Buch

Rebel Video. Die Videobewegung der 1970er- und 1980er-Jahre: London – Basel -Bern -Lausanne – Zürich

Lesen Sie mehr darüber, wie Kulturschaffende das bewegte Bild zur Eroberung kultureller Freiräume nutzen.

Rebel Video gibt es als Buch für CHF 38.— beim Verlag Scheidegger & Spiess

Hier geht’s zum Buchkauf direkt vom Verlag 

Möchten Sie mehr erfahren? Jede Woche kommentiert der Autor Heinz Nigg eines der 15 Videoporträts von Rebel Video. Abonnieren Sie kostenlos die Serie!

Das unabhängige Videoschaffen und das internationale Phänomen der Jugendbewegungen befeuerten sich in den 1970er- und 1980er-Jahren gegenseitig: Die jungen Aktivisten entdeckten damals das Video als neues Medium, brachten Proteststimmungen zum Ausdruck und kämpften so um autonome kulturelle Freiräume. Videoproduktionen entstanden partizipativ, unmittelbar und schnell; sie markieren einen wichtigen Schritt ins digitale Zeitalter.

calendar